1000 Pfeile zum 80. Geburtstag

zu allen Bildern -->

Anlässlich des 80. Geburtstages der Stadt Wolfsburg trafen sich am vergangenen Sonntag rund 25 Kyujin, d.h. Schützen, die nach der japanischen Art des Bogenschiessens üben, am Leistungszentrum Elsterweg 5. Dabei galt es, die 60 m entfernte Scheibe zu treffen.

Der Geburtstagsfeier vorweg fand das 6. Wolfsburger Enteki Taikai statt, bei dem die Schützen um den gläsernen Wanderpokal kämpften. Dabei ließen sie sich nicht durch die teils kräftigen Windböen oder die plötzlich einsetzende Platzberegnung beirren. In stetem Rhythmus wurde Pfeil um Pfeil geschossen und die Freude über die fliegenden Pfeile war jedem Kyujin, d.h. Bogenmensch anzusehen.

Es gewann der Wolfsburger Florin Baiduc vor Dirk Mühlbrandt aus Göttingen und Jürgen Lüpping (Wardenburg).
Doch der eigentliche Höhepunkt war der Schuss auf die Geburtstagsscheibe, die aus einen stilisierten Wappen der Stadt Wolfsburg bestand. Dabei galt es, das Tor zu treffen, um so Eintritt in die Stadt zu erlangen. Jürgen Lüpping gelang dies auf vortreffliche Weise und durfte daher ein schönes Set japanischer Porzellantassen in Empfang nehmen.

Die Wolfsburger Kyudogruppe des VfL unter der Leitung von Markus Hanssler bedankte sich bei den zahlreichen Teilnehmern und lud zum 21. Oktober zu einem Seminar für Anfänger ein.