4-3-2 .... Vorne dabei!


Am 1. April fand die Kyudo-Landesmeisterschaft 2017 in Göttingen statt. Wir Wolfsburger hatten aus dem Vorjahr den Mannschaftstitel und einen zweiten Platz im Einzel zu verteidigen und waren entsprechend motiviert an den Start gegangen.
Die Meisterschaft fand in einem neuen Modus statt - erst 20 Pfeile mit der Mannschaft und anschließend 20 Pfeile für die Einzelwertung. Das hieß deutlich mehr Schießen und daher eine deutlich längere Konzentrationsphase, die es zu halten galt. Für Wolfsburg traten Bettina Heine, Maik Klatt, Marcel Mallon und Markus Hanssler an. Dr. Horst Neubauer, 5. Dan und Wettkampfleiter hatte die vielen Schützen gut im Griff, sodass die Auslosung der Mannschaften zügig ablief. Wir VfLer hatten die undankbare Aufgabe, den Wettkampf zu eröffnen. Doch nicht nur uns war in der ersten Runde die Nervosität anzumerken. Alle anderen Mannschaften zeigten ebenfalls nicht ihre beste Leistung. Das sollte sich in den nächsten Runden ändern. Göttingen 1 legte in den folgenden Runden eine Schippe drauf. Auch Wardenburg schoss auf einem ordentlichen Niveau. Hildesheim und Wolfsburg drängten sich auf den Folgeplätzen. So blieb es dann auch bis zum Schluss. Göttingen 1. Platz, Wardenburg 2. Platz und Wolfsburg und Hildesheim im Stechen um den dritten Platz. Ganze drei Runden waren für das Stechen nötig, bevor Hildesheim kapp mit einem Treffer Vorsprung sich den 3. Platz sichern konnte. Nun ja..

Für die Einzelmeisterschaft war dann wieder Spannung angesagt. Markus Hanssler und Bettina Heine - beide langjährige VfL-Wettkämpfer - schossen von Beginn an um die vorderen Plätze mit. Zwischen unseren beiden Schützen sowie Pia Zojer und Ralf Frickemeier aus Göttingen und Jürgen Lüpping aus Wardenburg sollte es um die Plätze gehen. Am Ende hieß es Stechen zwischen Pia und Bettina um Platz 1 sowie zwischen Markus, Ralf und Jürgen um Platz 3.
Letztlich sicherten wir uns die Plätze 2 und 3 und konnten so nach einem recht erfolgreichen Wettkampf zufrieden nach Wolfsburg zurück kehren.

Durch die guten Ergebnisse bei der Einzelwertung haben sich Bettina und Markus zugleich für die Deutsche Meisterschaft Anfang Mai in Hannover qualifiziert.